Das Fortbildungsportal der GTH

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu den aktuellen Fortbildungsangeboten der GTH. Die hier angebotenen Fortbildungen decken alle Indikationen ab, die das Fachgebiet der Hämostaseologie betreffen: Hämophilie, von-Willebrand-Syndrom, Thrombose, Lungenembolie, arterielle Verschlusserkrankungen sowie benachbarte Fachgebiete wie die Hämatologie, Kardiologie, Angiologie und Labormedizin.

Sie erhalten aktuelle Unterlagen, beteiligen sich an Workshops, sehen und hören Vorträge, interaktive Fallseminare, Symposien und vieles mehr. Die Kurse sind CME zertifiziert und zum Teil online oder finden in Präsenz statt.

Als GTH Mitglied profitieren Sie von ermäßigten Teilnahmegebühren. Wenn auch Sie ein Mitglied in unserer Fachgesellschaft werden möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Formaten, Zielgruppen und den Programmen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie per Klick auf das jeweilige Logo:

Zertifikatslehrgang Hämostaseologie Assistenz

Ziel dieser Fortbildung ist es, eine hohe Qualifikation der in der Hämostaseologie tätigen Mitarbeitenden zu erreichen, um somit die bestmögliche Versorgung der Patienten im Bereich der nicht-ärztlichen, delegationsfähigen Tätigkeit zu gewährleisten.

Zudem gilt es, eine ausreichende Zahl von qualifizierten und zertifizierten Mitarbeitenden in den Hämophiliezentren zu gewährleisten. Für die Zertifizierung der Hämophiliezentren ist das von großer Bedeutung.

Next: 22. März – 23. März 2024, Fortbildung Köln, in Präsenz

GTH Highlights: Aktuelle Entwicklungen in der Hämostaseologie

Während der jährlich erscheinenden GTH Highlights werden Sie durch alle Teilbereiche der Hämostaseologie geführt. In neun Hauptvorträgen werden unsere Referentinnen und Referenten Ihnen die aktuellen Trends  und Entwicklungen aufzeigen, eingebettet in eine praxisrelevante Darstellung des  gesamten Fachgebiets. Dazu bieten wir Ihnen Satelliten-Symposien, Live-Chats, Diskussionen und ganz neu auch interaktive Fallseminare.

Next: 23. Mai – 25. Mai 2024, HCC Hannover, online

GTH HICC© – Haemostasis In Critical Care 2024, Gerinnung in der perioperativen Praxis

Neben den verschiedenen hämostaseologischen Krankheitsbilder (u.a. Hämophilie, von-Willebrand-Syndrom, aber auch thrombophile Gerinnungsstörungen) und den perioperativ erworbenen Störungen der Hämostase (z. B. bei Massentransfusion, Polytrauma, peripartaler Blutung, etc.), erfordert auch die zunehmende Anzahl hochwirksamer Antikoagulanzien ein profundes Wissen über die Möglichkeiten der Diagnostik (inkl. Point of care-Diagnostik) und der hämostaseologischen Therapie…

Next: 07. Juni – 08. Juni 2024, Berlin, in Präsenz

Methoden der Hämostaseologie an drei Tagen

Die spezialisierte hämostaseologische Diagnostik erfordert zunehmend eine enge Verbindung zwischen Klinik und Labor. Unter dem Dach der 2018 neugegründeten GTH Akademie findet der etablierte Laborkurs seinen festen Platz unter den GTH Fortbildungsveranstaltungen. Anhand von Vorträgen und intensiver Kleingruppenarbeit werden wichtige Grundlagen vertieft und Zusammenhänge sowie praktische Aspekte hochspezieller Labordiagnostik anschaulich und praxisnah dargestellt. Zum Abschluss des GTH Laborkurses und nach bestandener Prüfung erhalten Sie auf Wunsch ein Zertifikat.

Next: 05. Sep. – 07. Sep. 2024, Leipzig, in Präsenz

Einwöchiger Einstieg in die Hämostaseologie

Über 20 führende Referentinnen und Referenten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich vermitteln in Vorträgen und interaktiven Falldiskussionen an fünf Tagen aktuelles Wissen aus allen Bereichen der Hämostaseologie. Das internationale Auditorium setzt sich dabei sowohl aus Kolleginnen und Kollegen der Inneren Medizin, Pädiatrie, Labor- und Transfusionsmedizin als auch aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Industrie, Laborassistenz und Biochemie zusammen – aus Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die die hervorragende Schulung, den aktuellen Input und den kollegialen Austausch des GTH Intensivkurses zu schätzen wissen.

Zum Abschluss des GTH Intensivkurses und nach absolvierter Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Next: 11. Nov. – 15. Nov. 2024, Hamburg, in Präsenz

Die Mediathek, Fortbildung on Demand

Die GTH Mediathek bietet seit Mai 2020 CME Kurse und Research in Focus. Wie gewohnt finden Sie dort hervorragend aufbereitete Fortbildungsbeiträge zu aktuellen Entwicklungen in der Hämostaseologie. Mit jedem neuen Beitrag können Sie 2 CME-Punkte erwerben.

Next: laufende Kurse on Demand, online