Zertifikatslehrgang Hämostaseologie Assistenz

Ziel dieser Fortbildung ist es, eine hohe Qualifikation der in der Hämostaseologie tätigen Mitarbeitenden zu erreichen, um somit die bestmögliche Versorgung der Patientinnen und Patienten im Bereich der nicht-ärztlichen, delegationsfähigen Tätigkeit zu gewährleisten.

Zudem gilt es, eine ausreichende Zahl von qualifizierten und zertifizierten Mitarbeitenden in den Hämophiliezentren zu gewährleisten. Für die Zertifizierung der Hämophiliezentren ist das von großer Bedeutung.

Curriculum

Der gesamte Lehrgang richtet sich nach einem Curriculum, das die nachstehenden Schwerpunkte umfasst und in Form von Vorträgen und Workshops vermittelt wird.

Weiterhin besteht im Zuge der GTH-Weiterbildung innerhalb von ca. 18 Monaten die Möglichkeit, ein Zertifikat zum/r „Hämostaseologie-AssistentIn“ zu erhalten. Der Lehrgang umfasst die Teilnahme an zwei „Basiskursen“ (Blutungsneigung und Thromboseneigung), die einmal jährlich alternierend stattfinden und jeweils mit einer Prüfung beendet werden sowie die Teilnahme an der Fortbildung, die im Rahmen der GTH Jahrestagung stattfindet. Hier erfolgt dann eine abschließende Prüfung zu beiden Basiskurs-Themen. Das anschließend ausgestellte Zertifikat hat eine Gültigkeit von fünf Jahren. Eine Re-Zertifizierung setzt die Teilnahme an mindestens einer Weiterbildung jährlich innerhalb des Gültigkeitszeitraums voraus.

Der Einstieg in den Zertifikatslehrgang ist immer zu den Basiskursen möglich.

RZ GTH Hämostaseologie Assistenz_RGB

Schwerpunkte des Zertifikatlehrgangs

  • Grundlagen der Hämostaseologie
  • Diagnostik Verlauf und Therapie der wichtigsten Krankheitsbilder
  • Psychosoziale und pädagogische sowie rechtliche Grundlagen
  • Praktische und organisatorische Fähigkeiten
  • Management in Ambulanz und Praxis
  • Medizinisch-praktische Fähigkeiten
  • Herstellung von Gerinnungsfaktoren und neue Entwicklungen in der Hämostaseologie
  • Kommunikation und Präsentationstechniken

Veranstaltungen und Termine

  • 05.—07. September 2024: Basiskurs Thrombophilie, Köln
  • 14.—15. März 2025: Fortbildung, Köln
  • 18.—20. September 2025: Basiskurs Blutungsneigung, Köln

Basiskurs Thrombophilie, Köln

Der Basiskurs findet vom 05.-07. September in Köln statt. Beginn ist am Donnerstag, 05. September, um 17:00 Uhr mit der Sitzung des Arbeitskreises der Hämostaseologie-AssistentInnen. Das Fortbildungsprogramm startet am Freitag, 6. September, um 8.30 Uhr.

Bitte folgen Sie dem Button „Weitere Information und Anmeldung“, dort finden Sie alle relevanten weiteren Informationen.

210927-gth-freising-christiankasper-457

Kosten und Stornierungsbedingungen

Der reguläre Teilnahmebeitrag beträgt 180 Euro. Als GTH Mitglied profitieren Sie von einem reduzierten Beitrag in Höhe von 150 Euro. Die Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung übernimmt die GTH. Angaben für eine Dienstherrengenehmigung erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

Bei Absage bis zum 08. August 2024 wird die Teilnahmegebühr erstattet. Bei späterer Absage ist keine Erstattung möglich. Eine Absage muss schriftlich z.B. per E-Mail erfolgen.

Veranstaltungsorganisation

GTH Geschäftsstelle
Kerstin Strohn / Nicole Krüger
Haus der Verbände Köln
Gertrudenstr. 9
50667 Köln
E-Mail: mail@gth-online.org

Wissenschaftliche Leitung

PD Dr. Christian Pfrepper

Universitätsklinikum Leipzig AöR
Medizinische Klinik und Poliklinik I
Bereich Hämostaseologie
Liebigstr. 20
04103 Leipzig
E-Mail: Christian.Pfrepper@medizin.uni-leipzig.de

Iris Haferland

Universitätsklinikum Frankfurt
Theodor-Stern-Kai 7
D-60590 Frankfurt
E-Mail: Iris.Haferland@kgu.de

Unsere Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren für die Unterstützung des Basiskurs vom 05.-07. September 2024 in Köln

nn_logo_rgb_blue_large_2
Takeda_Logo_BrandSymbol_Dakiyama_Rd
SOBI_logo_PNG_rarestrength
BioMarin_Pharmaceutical-Logo.wine
Logo_Sanofi